15(8 Tage)Juni

2017 sind wir das erste mal mit zwei Schiffen in See gestochen. 2018 waren wir schon mit 3 Schiffen unterwegs. Jetzt steht die Planung für die Kinky Cruises 2019!

Termin 2019: 15.6. - 22.6.2019

Hinweis: Alle Bilder stammen von der Kinky Cruises 2018. Da wir noch nicht wissen was für Schiffe wir 2019 haben werden können diese natürlich von den gezeigten Bildern abweichen! Genauso wie das Wetter.


Wie war es die letzten Male?

2017 waren wir mit 22 Leuten auf 2 Schiffen an Pfingsten in Kroatien zur Premiere der Kinky Cruises. Nach einer etwas beschwerlichen Anfahrt (Pfingsten auf der Autobahn nach Süden...) ging es dann Samstag Nachmittag auf die Schiffe. Die Kajüten wurden eingeräumt und dann gings ab zum Einkaufen. Nachdem wir den Kassierer im Lidl davon überzeugen konnten, dass wir das wirklich alles kaufen wollen und er noch schnell ein Erinnerungsfotos von unserer Einkaufswagenkolonne gemacht hat, ging es mit dem Proviant zurück zu den Schiffen. Als wir dann alles verstaut hatten gab es noch eine kleine Wanderung durch das lauschige Hafenstädtchen mit anschließendem Abendessen im Restaurant. Sonntag früh hieß es dann Leinen los und raus aufs Meer. Nach einer Runde Mann-über-Bord-Manövern (Der Safe Teil von SSC!) und einer kleinen Grundeinführung ins Segeln, ging es dann auch wirklich los für uns. Die meisten Tage folgten ungefähr dem folgenden Schema: Aufstehen und gut und ausgiebig frühstücken, dann den Anker lichten und Segeln. Mittags gab es oft eine Badepause auf dem Meer oder in einer Bucht und eine kleine Mahlzeit. Am späten Nachmittag sind wir dann wieder in eine schöne Bucht gefahren und haben den Anker geworfen. Danach stand dann Baden, Tauchen, mit dem Beiboot rumflitzen, Landgänge oder "sonstige" Aktivitäten auf dem Schiff zur Auswahl. Abends wurde groß aufgekocht und dann ließen wir den Abend gemütlich ausklingen. Einen Abend in der Mitte der Woche sind wir dann dennoch eine Marina angelaufen um unsere Wassertanks aufzufüllen. Freitag Abend ging´s dann wieder zurück in den Heimat-Hafen. Nach einer letzten Nacht an Bord verabschiedeten sich dann nach und nach alle und fuhren wieder heimwärts.

Sonnenuntergang in einer Bucht in Kroatien

2018 sind wir mit 3 Schiffen unterwegs gewesen. Dieses mal später im Jahr, Anfang September, am Ende der Sommerferien und etwas weiter südlich. Mit 27 Personen, also 9 Personen pro Schiff, waren wir dieses mal absichltich etwas kleiner belegt. Als Revier hatten wir uns dieses Mal die Gegend um die Kornaten ausgesucht. Dieses Gebiet zeichnet sich vor allem durch seine Vielzahl an kleinen und großen Inseln und vielen Buchten aus. Die Anreise erfolgte gemischt mit Privatautos, einem gemieteten 9 Sitzer und teilweise per Flugzeug. Den Samstag waren wir größtenteils mit der Anreise, Schiffsübernahme und Einkauf beschäftigt, es blieb aber auch genug Zeit für ein Bad am Strand der Marina. Sonntag früh sind wir dann ausgelaufen und haben unsere Woche wieder mit Mann-über-Bord Manövern begonnen. Am Ablauf hat sich seit letztem Jahr nicht viel geändert. Frühstück, dann Anker lichten (manchmal auch andersherum), Segeln, Mittags- und oder Badepausen und Nachmittags wieder das Anlaufen einer Bucht, wo dann ausgiebig gebadet, gespielt, geplanscht oder gefesselt werden konnte. Dann wurde gemeinsam gekocht und der Abend gemütlich ausgeklungen. Am Freitag Abend sind wir dann wieder in die Marina eingelaufen und dann ging es auch schon wieder zurück in Richtung Heimat.


Wie läuft das ganze ab?

Der Ablauf ist ähnlich wie die letzten Jahre geplant. Die Anreise erfolgt üblicherweise Freitag Nacht in Fahrgemeinschaften mit dem Auto. Samstag Nachmittag werden dann die Schiffe übernommen, die für die Woche unsere Heimat sein werden. Anschließend werden wir Lebensmittel und Getränke für die ganze Woche bunkern und es uns an Bord gemütlich machen. Geschlafen wird üblicherweise in Doppelkojen.

Verpflegen tun wir uns größtenteils selbst, an Bord gibt es eine Küche, sodass wir gemeinsam kochen. Da wir wieder Studenten und Andere mit kleinem Geldbeutel erwarten, werden wir Hafenaufenthalte und Essengehen wenn möglich auf ein Minimum beschränken und dafür lieber in schönen Buchten vor Anker übernachten und uns selbst verköstigen. Das ist nicht nur wesentlich günstiger sondern auch viel schöner!

Zwei unserer Schiffe unter Segeln


Was gibts für Voraussetzungen?

Ihr müsst weder Segelerfahrung haben, noch im Besitz irgendwelcher Scheine sein. Wer allerdings leicht seekrank wird, dem ist aber vielleicht davon abzuraten gleich eine ganze Woche auf einem Schiff zu verbringen.


Wann?

2019 haben wir den Termin bereits festgelegt. Wir fahren in der zweiten Pfingstferienwoche zwischen dem 15.6. bis 22.6. Dazu solltet ihr euch den 14.6. und den 23.6. für die An- und Abreise freihalten.


Wo geht's hin?

Kroatien. Warum? Gut und günstig mit dem PKW zu erreichen und ein wunderschönes Segelrevier mit adäquaten Preisen.

Eines unserer Schiffe in Fahrt auf offener See


Was sind das denn für Schiffe?

Wir fahren auf ca. 15m langen Segelyachten. Diese haben in der Regel jeweils zwei Doppelkabinen im Bug und im Heck des Schiffes. Dazwischen ist der Salon mit Esstisch und Küche. Je nach Schiffstyp gibt es noch eine 5. Kabine im Schiff. Über den Heckkabinen liegt das sogenannten Cockpit des Schiffes wo wir uns tagsüber die meiste Zeit aufhalten werden.

Unsere Schiffe sind in der Regel mit Doppelkajüten ausgestattet
Auf dem Vordeck ist genug Platz zum Sonnenbaden oder für sonstige Aktivitäten

Aus dem Cockpit heraus wird das Schiff gesteuert. Natürlich darf jeder mal ans Steuerrad

Hier lässt es sich für die Mannschaft gut kochen


Zeitvertreib

Neben dem Segeln bleibt natürlich auch genug Zeit um schwimmen zu gehen oder sich anderweitig zu beschäftigen.

Sprung von Bord in einer Bucht


Warum Kinky?

Warum nicht? Weil wir können. Weil wir wollen. Suchts euch aus.


Wie geht's weiter?

Die Anmeldung für dieses Jahr ist leider bereits geschlossen.

Kombüse
Vordeck
Kajüten
Cockpit
Auf hoher See
Baden in der Bucht
Über
  • -
Ort