das altersoffene, szeneübergreifende Event

24Februar

Neuer Beginn der regulären Night of the Ropes: 18:00 Uhr

Workshop ab 15:30
Japan-Bondage Workshop für Einsteiger

Wir haben auch im Februar zur Night of the Ropes wieder die Möglichkeit, unser Wissen und unsere Fähigkeiten in einem Workshop zu verbessern.

ArtiFixial hat wieder große Lust und wir auch - deshalb packen wir es g'scheit an:
Dieser Workshop wird mit ca. 2 ½Stunden ausführlicher und vertiefender sein, wir werden verschiedene Techniken der klassischen japanischen Fesselung anpacken.

Daher beginnt dieser Workshop bereits um 15:30. Die Kosten betragen diesmal EUR 23,50 - dafür gibt es:

  • den Japan-Bondage-Workshop
  • Eintritt Night of the Ropes (inkl. Getränkebon) - auch ein ander Mal einlösbar.
  • und ein 6mm/8m-Seil obendrauf -
    Zusammen mit einer Menge Spaß, kuschelige Decken, eine übersichtliche Gruppe und eine Menge Input!

Die Plätze sind auf 12 Personen beschränkt, damit alle Teilnehmer was vom Kurs haben. Wenn ihr zum Workshop kommen wollt, schreibt bitte bis Sonntag, 17. Februar (23:00 Uhr) an: [javascript protected email address] - dann seid ihr verbindlich angemeldet.

Name und eine Personenanzahl dazu wäre noch hilfreich.
Wir freuen uns, mit euch tiefer ins Thema einzusteigen!

Allgemeine Informationen zur Club-Night of the Ropes

Was ist so ne Night of the Ropes eigentlich?
Ein schöner Abend mit vielen Gleichgesinnten, in einem chilligen Bar/Club mit der Gelegenheit sich neben gutem Essen und Gesprächen mit der einen oder anderen Performance zu ergötzen und: etwas zu spielen.

Einsteigerpostitiv? Was'n das?
Wir alle haben mal mit Fesseln und Co angefangen und ein Abend wie dieser ist zum Einstieg ideal, auch, wenn man noch nie sowas gesehen hat..
Der Abend wird so gestaltet sein, dass man z.B. auch mal interessierte Freunde mitbringen kann, die noch nie auf einem "Szene-Event" waren und mal schnuppern möchten: Seien es Mitbewohner, Freunde, der schnucklige Typ der rote Ohren bekommt, wenn er was von Fesseln hört, die Freundin, die sich mal trauen sollte, usw.

Man kann vor Ort gut und zu einem super Preis-Leistungsverhältnis essen und die Bar ist auch wohlsortiert.

SPIELEN..?
Ja, ein richtiges Treffen, auf dem ihr auch spielen könnt, dass die offene, lebenslustige und kinky Seite der Münchner Szene darstellt.

Wo?
Südstadt München

Darf ich den Ort weitersagen?
Ja, das ist eine offene Veranstaltung, keine vorherige Anmeldung, Vorgespräch oder so nötig - kommen, sehen, staunen, reden, Manieren mitbringen und alles wird top!

Wieviel Eintritt?
Mindesteintritt EUR 8,50 - inkl. einem Verzehrgutschein von EUR 3,50
(Der Eintritt ermöglicht uns, einen exklusiven Abend für uns zu verbringen)

Wer und wie?
Wir und ihr: Unkompliziert, ohne Attitüde - aber hübsch und liebevoll. Ihr könnt im Outfit kommen, bedenkt aber, dass wir keine Garderobe anbieten.

Künstler
..die mit ihren Performances den Abend untermalen und uns schön in Stimmung bringen.

Was gibt´s sonst noch?
Wir stellen kleines Gerät und Hängepunkte, Stimmung, Musik und Co, vielleicht Seile und Bondage-Equipment. Dafür gibt es keine Großgeräte, keine Darkrooms. Wir lieben alle Sex, seid aber so gut und haltet euch n bissl zurück, vielleicht wird am Nachbartisch ja gegessen, hmm?

Wir wollen diese Veranstaltung altersoffen gestalten, behalten uns aber das Einlassrecht vor. Es gelten die Regeln der Treffen sinngemäß.

Wo melden wir uns an?
Nicht nötig - wir vertrauen darauf, dass es wieder ein schöner Abend mit vollem Haus wird.

weitere Termine
2019:

Sonntag, 28. April
Mittwoch, 29. Mai (der Abend vor Himmelfahrt)
Samstag, 15. Juni

Wir freuen uns auf Euch!

Über
  • -
Ort